Tobias Premper – Frühjahr 2016

Premper_Foto_-Lillian Birnbaum - Kopie

Foto: Lillian Birnbaum

Tobias Premper  Endlich, endlich

am Sonntag, 24. April 2016 um 11 Uhr in die Galerie in der Stadtscheune, Sackstraße 4, 21762 Otterndorf.

Begrüßung durch Claus Johannßen, Bürgermeister der Stadt Otterndorf.
Zur Eröffnung spricht Prof. Dr. Ralf Busch, 1. Vorsitzender der Griffelkunst-Vereinigung Hamburg e.V.


Lesung mit Tobias Premper aus seinem Roman Erst einmal für immer am 22. Mai um 11 Uhr in den Räumen der Galerie in der Stadtscheune.

Dauer der Ausstellung: 26. April – 22. Mai 2016

Öffnungszeiten: Di und Do 15 – 17 Uhr, So 10 – 12.30 Uhr

 

Tobias Premper ist 1974 in Celle geboren und lebt als Künstler und Schriftsteller in Berlin.
Er ist ein Grenzgänger zwischen Literatur und Kunst. Prosa und Lyrik bilden den Ausgangspunkt seiner künstlerischen Strategie, deren Mittelpunkt das Buch als Träger von Inhalten und Ideen in unterschiedlichsten Erscheinungsformen darstellt.
Seit 2001 gibt Tobias Premper eigene Publikationen von Künstlerbüchern in limitierten Auflagen heraus. Im Zusammenführen von Bildern und Texten sind seine Arbeiten darauf angelegt, verwandte Wahrnehmungen, Beobachtungen und konzeptuelle Überlegungen zu Büchern zu verdichten.
Seit 2006 gibt Tobias Premper sogenannte „Boxenbücher“ heraus: In Form loser Blattsammlungen erscheinen diese Text- und Bildeditionen in signierten und limitierten Auflagen zwischen 5 und 30 Exemplaren. Jede Box enthält zwischen 50 und 100 Seiten, die zum Teil handgearbeitet (z.B. Originalzeichnungen), collagiert, gestempelt, beklebt, besprüht, gedruckt oder einfach kopiert sind – und ist damit ein Original mit gleichem, leicht variierendem Inhalt.
Für die Ausstellung Endlich, endlich in Otterndorf hat Tobias Premper ein Boxenbuch mit eben dem Ausstellungstitel in einer 10er Auflage und stattlichen 91 Seiten besorgt.

Eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Stadt Otterndorf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*